Aufbaukurs Bodenarbeit - 2 Tage

In diesem Seminar geht es darum genauer zu werden und sein Pferd sinnvoll zu beschäftigen. Der Teilnehmer soll die Erfahrung sammeln, wie viel Freude es machen kann, wenn das Pferd anfängt zu verstehen und auch Spaß an den neuen Aufgaben hat. Die Veränderungen bei sich und dem Pferd wahrzunehmen. Wir senden dem Pferd anhand unserer Körpersprache, Position, Blick, Muskelspannung, Bewegung uvm. nonverbale Botschaften, die es auf seine eigene Weise interpretiert. In diesem Aufbaukurs lernen die Teilnehmer, sich besser wahrzunehmen und angemessene Antworten zu geben. Die Aufmerksamkeit, den Respekt und das Vertrauen zu dem Pferde wird intensiviert, so dass unsere Gedanken zu denen unseres Pferdes werden. Es wird vermehrt darauf geachtet, wie das Pferd dem Menschen folgt und wie wir mehr Respekt und Vertrauen durch die bewusste Körpersprache erlangen. Welche Positionen wir einhalten müssen, um genauer mit unseren Aussagen zu sein, damit das Pferd besser versteht, was wir von ihm wollen.

 

Unter fachkompetenter Anleitung erfahren die Teilnehmer „was Pferde bewegt“. Wie können sie die Beziehung zu ihrem Pferd verstärken und aufbauen. Die Pferde brauchen uns eigentlich nicht, außer vielleicht Futter und Wasser. Was sind wir bereit zu verändern, das sie gerne mit uns zusammen sind und etwas für uns tun wollen?

 

Auch Zuschauer sind herzlich willkommen!

 

Teilnehmeranzahl: 4-8 Teilnehmer
Kursort:  Bei Euch am Stall (Reithalle oder Reitplatz)
Ausrüstung:

Knotenhalfter mit 3,7 m Führseil, Stick (kann auf Anfrage geliehen werden)

Voraussetzungen: Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Grundkurs Bodenarbeit. Das Pferd muss mindestens 2 Jahre alt sein. Hengste nur mit vorheriger Absprache
Preise:  

Ziele

  • Vertiefung der Grundkenntnisse
  • Verfeinerung, mehr Gefühl entwickeln und die Reaktionsfähigkeit verbessern 
  • Der Teilnehmer schneller in seiner Beobachtung und Reaktion?
  • Horizonterweiterung: Was ist alles mit dem Partner Pferd möglich?
  • Verbesserung der Führungsqualitäten
  • Über gute Führung attraktiv für unser Pferd werden
  • Motivation des Pferdes 

Kursablauf

 

1. Tag:

Beginn 13 Uhr, Ende 17 Uhr 

  • Vorstellungsrunde Pferd und Teilnehmer
  • Überprüfung des Kenntnisstandes der Teilnehmer
  • Anknüpfung an die bereits erlernten Fertigkeiten
  • Kommunikation auf größere Distanz
  • Feedbackrunde

2. Tag

Beginn: 13 Uhr, Ende 17 Uhr 

  • Wiederholung des gelernten vom Vortag
  • Reflektion der eigenen Körperhaltung
  • Verfeinerung der Kommunikation
  • Hinzufügen neuer Techniken
  • Kombinationen der verschiedenen Übungen mit fließenden Übergängen
  • Tipps für das Training zu Hause
  • Feedbackrunde